Likron Ordermanagement-Modul

Brokerunternehmen oder Manager komplexer Portfolien stehen vor der Aufgabe, eine Vielzahl einlaufender Kauf- und Verkaufsaufträge (Orders) von internen und externen Kunden zu netten, zu aggregieren und an den kurzfristigen Märkten zu platzieren. Das Netten gegenläufiger Orders liefert an relativ illiquiden Intradaymärkten signifikante Einsparmöglichketen.

Das Likron Ordermanagement-Modul führt das Netting und die Aggregation der Orders aus und leitet die aggregierten Orders an das Execution-Modul (alternativ: ComTrader im manuellen Intradayhandel) weiter. Die erfolgten Transaktionen am Markt (Trades) werden den Ausgangsorders zugeordnet und die angeschlossenen Downstream-Systeme (Portfoliomanagement-System, Fahrplanmanagement-System etc.) entsprechend versorgt.

Das Modul kann im Day-Ahead und Intradayhandel eingesetzt und leicht und flexibel in bestehende Prognose– und Handelsprozesse integriert werden.

Das Ordermanagement-Modul ist in einer Client-Server-Lösung als Teil des Likron Trading-Frameworks implementiert. Die Technologie basiert auf Microsoft .Net / C# und SQL-Server.

Kunden: Brokerunternehmen, Vermarkter Erneuerbarer Energien